Die Sachsen wählen Widukind zum König

im Jahr 772

Leipzigisches Geschicht-Buch von 1756, Seite 3
Anno 772

wird Wittekindus, Fürst und Graf
zu Engern und Westphalen, Herr zu
Iburg, von den Sachsen zum Köni-
ge und Kriegsobersten erwählet.


aus: "Leipzigisches Geschicht-Buch" von 1756, Seite 3 (Rechtschreibung aktualisiert)
Der westfälische Adlige Widukind (730 - 807, auch: Wittekind) führte ab 777 bis 805 den Widerstand der Sachsen gegen den König des Fränkischen Reiches Karl der Große an.

zurück zur Startseite