Das Fieber wütet in Dresden

im Jahr 1752


In Dresden sterben 1752 an Fieber und Diarrhöen 2.048 Menschen.
aus: Ernst Julius Jacob Meyer: Versuch einer medicinischen Topographie und Statistik der Haupt- und Residenz-Stadt Dresden, 1840, Seite 268
Eine Diarrhoe (auch: Diarrhö) ist eine Durchfallerkrankung, die durch Lebenmittelvergiftung entstehen kann.

zurück zur Startseite