Die Schlacht bei Bautzen

am 20. und 21. Mai 1813


Kanonenkugel in der Mauer
In der Schlacht bei Bautzen besiegen 163.000 französische Soldaten unter Kaiser Napoleon I. (1769 – 1821) etwa 85.000 russisch-preußische Soldaten unter dem 70-jährigen preußischen Generalfeldmarschall Gebhardt von Blücher (1742 - 1819).
Dabei sterben knapp 25.000 Franzosen sowie 11.000 Verbündete. Die Stadt Bautzen ist in den folgenden Wochen von Tausenden Verwundeten überfüllt und leidet unter Typhus.

Stein-Obelisk zu Ehren der Gefallenen

Stein-Obelisk zu Ehren der Gefallenen Tafel am Stein-Obelisken Tafel am Stein-Obelisken
Ein Stein-Obelisk auf dem Taucher-Friedhof in Bautzen als Andenken an die Gefallenen der Schlacht.

zurück zur Startseite