das sächsische Königshaus im Jahr 1898

Erzherzogin
Luise von Toskana flieht aus Dresden

Dresden am 9. Dezember 1902




Das sächsische Königshaus im Jahr 1898:

Prinzessin Luise von Toskana (1870 - 1947) mit ihrem Sohn Prinz Ernst Heinrich (1896 - 1971) auf dem Arm, Kronprinz Friedrich August (1865 - 1932, von 1904 bis zu seiner Abdankung 1918 als Friedrich August III. der letzte König von Sachsen), Prinz Maximilian (1870 - 1951, dritter Sohn von Prinz Georg), Prinz Albert (1875 - 1900, vierter Sohn von Prinz Georg), Prinzessin Isabella von Württemberg (1871 - 1904, Gemahlin von Prinz Johann Georg) und Prinz Johann Georg (1871 - 1894, alle stehend von links) sowie Prinz Georg (1893 - 1943, ältester Sohn von Prinzessin Luise von Toskana ), Prinz Friedrich Christian (1893 - 1968, zweiter Sohn von Prinzessin Luise von Toskana ), König Albert von Sachsen (1828 - 1902), Prinz Georg (1832 - 1904, Bruder des Königs, von 1902 bis 1904 König von Sachsen), Königin Carola und Prinzessin Mathilde (1863 - 1933, Tochter von Prinz Georg, alle sitzend von links).


Quelle:
Deutsche Fotothek, unbekannter Fotograf, 1898,
Aufnahme-Nr.: df_hauptkatalog_0046453,
Datensatz-Nr.: obj 80641701

aus ´Sächsische Zeitung´ vom 28. April 2017
aus: "Sächsische Zeitung" vom 28. April 2017 (gekürzt)

aus ´nonstop - Das Stadt- und Kundenmagazin der DREWAG´ Nr. 4 / 2017, Seiten 24 und 25
aus: "nonstop - Das Stadt- und Kundenmagazin der DREWAG", Nr. 4 / 2017, Seiten 24 und 25 (gekürzt)

zurück zur Startseite