42 Tote bei Demonstration gegen das Betriebsrätegesetz

Berlin am 13. Januar 1920


aus: ´Vossische Zeitung´ vom 13. Januar 1920 (Abendausgabe)

aus: ´Vossische Zeitung´ vom 13. Januar 1920 (Abendausgabe)

Berlin, 13. Januar. Gegen 3/4 4 Uhr nach-
mittags versuchte die vor dem Reichstagsgebäude de-
monstrierende Menge in den Reichstag einzudringen.
Die Sicherheitspolizei pflanzte hierauf die Bajonette
auf und suchte die Menge zu zerstreuen. Da dies jedoch
nicht gelang, machte die Sicherheitspolizei von ihrer
Waffe Gebrauch, und es kam zu einer lebhaften
Schießerei, namentlich vor dem Eingange in der Sim-
sonstraße. Der vor diesem Eingang befindliche Rasen-
platz ist von einer großen Anzahl von Toten
und Schwerverletzten bedeckt.



aus: "Vossische Zeitung" vom 13. Januar 1920 (Abendausgabe)

aus: ´Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung´, Seite 187 aus: ´Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung´, Seite 188 oben
aus: ´Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung´, Seite 188 unten aus: ´Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung´, Seite 189
Quelle: Frank Deppe u. a.: Die Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung, 1989, Seiten 187 bis 189

zurück zur Startseite