Dirk Hilbert wird zum Oberbürgermeister von Dresden gewählt

am 5. Juli 2015


Einer für alle 5.000 Wohnungen für Dresden! Probleme lösen!

Klar zur Wende! 5.000 Wohnungen für Dresden! Probleme lösen!

Erfahren. Mutig. Stange. Wachstum statt Stillstand. Probleme lösen!

In Dresden zu Hause. Baumschutz statt Luftschmutz Kalr zur Wende!

Erfolgreich. Sozial. Stange. Einer für alle Stefan Vogel Wirtschaft wird Chefsache!

Mehr Geld für Kitas und Schulen Dresdens letzte Chance Lara Liqueur wählen. Dresden versöhnen.

Ja zu einem würdigen Denkmal auf dem Altmarkt. Wissen schafft Wirtschaft Kulturhauptstadt 2025 Wirtschaftsmotor für Dresden.

Dresden Sportstadt Dresden versöhnen. Radlust statt Autofrust

Klar zur Wende! Gorbitz Loschwitz Stange Fördern statt Verhindern. Gemeinsam für Dresden.

Dresden versöhnen. Nicht CDU. Nicht FDP. Stange. Dresden schafft mehr

Dresden weiter nach vorn. Freiräume. Bauen. Stange. Neue Grundschulen Platz für alle Kinder RotRotGrün verhindern Klar zur Wende!

Stark. Fair. Stange. Zuhören statt Verführren Dresden versöhnen.

Bürgerin. Meisterin. Stange. Vereinen statt Spalten Bildung schafft Zukunft

Dresden wird bunt. Wirtschaft Dresden kann mehr Kompetent. Links. Stange.

Die turnusmäßige Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Dresden fand am 7. Juni statt:

36,0 % (79.583 Stimmen)   Eva-Maria Stange

31,7 % (70.157 Stimmen)   Dirk Hilbert

15,4 % (33.936 Stimmen)   Markus Ulbig

  9,6 % (21.311 Stimmen)   Tatjana Festerling

  4,8 % (10.544 Stimmen)   Stefan Vogel

  2,5 %   (5.446 Stimmen)   Lars Stosch

Die Wahlbeteiligung lag bei 51,1 %.

Eva-Maria Stange (SPD, zurzeit Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst) wurde unterstützt durch die SPD, die Linke, Bündnis 90 / Die Grünen und die Piraten.
Dirk Hilbert (FDP, zurzeit amtierender Ober- bürgermeister für die aus gesundheitlichen Gründen im Februar 2015 zurückgetretende Helma Orosz (CDU), wurde unterstützt durch die Bürgerinitiative "Unabhängige Bürger für Dresden e. V."
Markus Ulbig (CDU, zurzeit Staatsminister des Innern).
Tatjana Festerling war die Kandidatin für das Bündnis "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA).
Stefan Vogel (AfD, zurzeit Mitglied des Dresdner Stadtrates)
Lars Stosch (Die PARTEI, Künstlername "Lara Liqueur")

Wahlzettel für den 1. Wahlgang

Unabhängigkeit statt Parteienzwang Gemeinsam für Stange. Gemeinsam für Dresden. Auf Sieg!

Gemeinsam für Dresden. In Dresden zu Hause. Aufkreuzen und Ankreuzen! 5. Juli: Hilbert wählen!

Hilbert wählen! Auf Sieg! 5. Juli: Hilbert wählen! Alle wählen Eva.

Da bei der Wahl am 7. Juni 2015 keiner der sechs Bewerber die erforderliche absolute Mehrheit der Stimmen erhalten hatte, musste eine zweite Wahlrunde entscheiden.
Markus Ulbig, Tatjana Festerling und Stefan Vogel traten zur zweiten Wahlrunde nicht mehr an und empfahlen ihren Wählern, für Dirk Hilbert zu stimmen.
Am 5. Juli 2915 gab es für 436.192 Dresdner die zweite Wahlrunde:

54,2 % (100.118 Stimmen)   Dirk Hilbert

44,0 %   (81.314 Stimmen)   Eva-Maria Stange

  1,8 %     (3.412 Stimmen)   Lars Stosch

Die Wahlbeteiligung lag bei 42,7 %.

Wahlzettel für den 2. Wahlgang

zurück zur Startseite