Rätsel zum Differenzialrechnen


Zunächst sind für die folgenden Ereignisse die Jahreszahlen zu ermitteln.

A

Am 26. April ereignet sich im ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl eine Nuklearkatastrophe (INES 7), die in den folgenden Tagen, Monaten und Jahren mehrere Tausend Menschenleben fordern wird und deren Folgen bis heute noch nicht behoben sind.

D

Der DDR-Radsportler Gustav Adolf Schur (geboren 1931) gewinnt im Mai die Friedensfahrt zum zweiten Mal. Im August verteidigt er bei den Straßen-Weltmeisterschaften sein im Vorjahr errungenes Regenbogentrikot. Damit wird "Täve" bereits zum 7. Mal zum "Sportler des Jahres" gewählt.

E

Bei der Fußball-WM siegt die Mannschaft der DDR am 22. Juni in ihrem letzten Vorrundenspiel durch ein Tor von Jürgen Sparwasser (geboren 1948) mit 1:0 gegen die Mannschaft der BRD, den späteren Weltmeister.

E

Im April gründet sich in der italienischen Hauptstadt der Club of Rome, der sich für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit einsetzt.

F

Bereits zum vierten Mal gewinnt ein DDR-Fahrer die Friedensfahrt. Es ist das große Jahr des Klaus Ampler (1940 - 2016). Er gewinnt die Friedensfahrt (und drei Etappen), die DDR-Straßenmeisterschaft und die DDR-Rundfahrt. Außerdem wird er Dritter der Schweden-Rundfahrt (ein Etappensieg). Wer weiß, was er bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Belgien vollbracht hätte?! Doch wie im Vorjahr erhalten die Radsportler der DDR keine Einreisegenehmigung in ein NATO-Land ...

F

Am 4. Februar hat der DEFA-Film "Die Abenteuer des Werner Holt" von Joachim Kunert (geboren 1929) Kino-Premiere.

I

Die DDR-Mannschaft dominiert die diesjährige Friedensfahrt und hat bereits neun der zwölf Etappen gewonnen, fährt im Gelben und in den Blauen Trikots, als es auf der letzten Etappe zu einem an Dramatik kaum zu überbietenden Finale kommt. Der im Gelben Trikot des Spitzenreiters fahrende Egon Adler (1937 - 2015) verliert durch zwei Stürze über acht Minuten. Erich Hagen (1936 - 1978) gewinnt im Massensprint die Etappe und rettet damit den Gesamtsieg für die DDR.

I

Am 22. Oktober versammeln sich über eine Million Menschen in Hamburg, West-Berlin, Bonn und bilden eine 108 km lange Menschenkette von Stuttgart nach Neu-Ulm, um für Frieden und Abrüstung sowie gegen die Stationierung neuer atomarer Mittelstreckenraketen im Zuge des NATO-Doppelbeschlusses zu demonstrieren. Dies ist der Höhepunkt der westdeutschen Friedensbewegung ("Heißer Herbst").

L

Bei den Olympischen Spielen erringt die 22-jährige DDR-Schwimmerin Kristin Otto sechs Goldmedaillen. Damit belegt sie nach Birgit Fischer (DDR, geboren 1962, Kanurennsport, acht Gold- und vier Silbermedaillen), Isabell Werth (BRD, geboren 1969, Dressurreiten, sechs Gold- und vier Silbermedaillen) und Reiner Klimke (BRD, 1936 - 1999, Dressurreiten, sechs Gold- und zwei Bronzemedaillen) Platz 4 unter den erfolgreichsten deutschen Olympiateilnehmern aller Zeiten. Ein Boykott der Olympischen Spiele von Los Angeles (USA) verhinderte den Gewinn weiterer Medaillen.

N

Am 25. Juni erfolgt die Grundsteinlegung für den Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Semperoper in Dresden.

R

In Berlin findet am 15. Februar erstmals das "Festival des politischen Liedes" statt.

Z

Am 26. September explodiert eine selbstgebaute Rohrbombe am Haupteingang des Oktoberfests in München. Dabei sterben 13 Menschen. Dies ist der schwerste Terrorakt in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Ausgeführt wurde er durch einen (oder mehrere?) Anhänger einer neonazistischen Wehrsportgruppe.

Die Buchstaben sind in der historisch korrekten Reihenfolge der gerade ermittelten Jahre anzuordnen, so dass sich ein Begriff aus der Wirtschaftskunde ergibt. (Hinweis: Eventuell sind AE zu Ä, OE zu Ö, UE zu Ü und/oder SS zu ß zusammenzufassen.)

19..
19..
19..
19..
19..
19..
19..
19..
19..
19..
19..
19..














zurück zur Mathematik-Seite

zurück zur Startseite