die Teilnehmer der 3. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70
Jens Kläber (Ausschussvorsitzender Herrenspielbetrieb im Fußballstadtverband Dresden) begrüßt alle Teilnehmer an der Hallen-Stadtmeisterschaft

3. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70

am 14. Januar 2018 in der Energieverbund-Arena in Dresden-Friedrichstadt


Zur dritten überregionalen Hallen-Stadtmeisterschaft hatte Turnierleiter Peter Schubert zwölf Mannschaften eingeladen, darunter drei Dresdner Vertreter (Post SV Dresden, eine Spielgemeinschaft Radebeuler BC 08 / Coswig und eine Stadtauswahl Dresden).

Stadtmeisterschaft:
1. SpG Radebeul/Coswig
2. Post SV Dresden
3. Stadtauswahl Dresden


Älteste Spieler:
15.5.1937
29.6.1937
19.10.1939
12.3.1940
27.11.1940
9.12.1940
Rolf Hanefeld (Stadtauswahl Dresden)
Waldemar Mielke (Post SV Dresden)
Hans-Jürgen Wobst (SC Großröhrsdorf 1911)
Christian Frenzel (SC Großröhrsdorf 1911)
Rainer Ernst (Stadtauswahl Dresden)
Peter Habschik (Stadtauswahl Dresden)

Torschützenliste:

6 Tore: Ulrich Schubert (Müllrose)

4 Tore: Jokel Wöllner (Vogtland), Klaus Bülow (Buchholz)

3 Tore: Karl-Heinz Holz (Buchholz), Jürgen Richter (Elsterwerda), Richard Krüger (Brand-Erbisdorf)

2 Tore: Frank Pfeifer und Dietrich Schink (beide Vogtland), Dietmar Kelle und Michael Samjeske (beide Luckau), Wolfgang Just und Rainer Krüger (beide Müllrose)

ein Tor: Eckard Düwiger (Buchholz), Siegfried Jahr, Karl-Heinz Laube und Detlef Möller (alle Müllrose), Christian Frenzel, Frank Gräfe, Klaus Schleinitz und Peter Strusny (alle Großröhrsdorf), Georg Keith und Hans-Georg Pötschke (beide Westlausitz), Konrad Härtig (Elsterwerda), Siegmar Kauer und Achim Winkler (beide (Gröditz), Klaus Meinchen und Jürgen Vollmer (beide (Brand-Erbisdorf), Frank Schönbach (Coswig) und Harry Goldhahn (Stadtauswahl).

Gruppe A

Gruppe B

Brand-Erbisdorf - Post
Müllrose - Elsterwerda
Großröhrsdorf - Vogtland
Brand-Erbisdorf - Müllrose
Post - Großröhrsdorf
Elsterwerda - Vogtland
Brand-Erbisdorf - Großröhrsdorf
Post - Elsterwerda
Vogtland - Müllrose
Elsterwerda - Brand-Erbisdorf
Vogtland - Post
Müllrose - Großröhrsdorf
Vogtland - Brand-Erbisdorf
Post - Müllrose
Großröhrsdorf - Elsterwerda
2 : 0
3 : 1
0 : 2
0 : 4
0 : 2
1 : 1
1 : 1
0 : 1
1 : 0
1 : 0
2 : 0
0 : 1
0 : 2
0 : 5
0 : 0
Buchholz - Gröditz
Radebeul/Coswig - Luckau
Westlausitz - Stadtauswahl
Buchholz - Radebeul/Coswig
Gröditz - Westlausitz
Luckau - Stadtauswahl
Buchholz - Westlausitz
Gröditz - Luckau
Stadtauswahl - Radebeul/Coswig
Luckau - Buchholz
Stadtauswahl - Gröditz
Radebeul/Coswig - Westlausitz
Stadtauswahl - Buchholz
Gröditz - Radebeul/Coswig
Westlausitz - Luckau
0 : 0
0 : 1
1 : 0
1 : 0
0 : 0
1 : 0
0 : 0
0 : 2
0 : 1
0 : 0
1 : 0
0 : 0
0 : 4
2 : 0
1 : 0
1. Vogtland-Team
2. Müllroser SV 1898
3. SC Großröhrsdorf 1911
4. SV Preußen Elsterwerda
5. FSV Motor Brand-Erbisdorf
6. Post SV Dresden
10 P. /   6:  3 T.
9 P. / 12:  3 T.
8 P. /   4:  3 T.
8 P. /   4:  4 T.
7 P. /   5:  6 T.
0 P. /   0:12 T.

1. FSV Rot-Weiß Luckau
2. SV Buchholz Berlin
3. SpG Westlausitz
4. FV Gröditz 1911
5. SpG Radebeul/Coswig
6. Stadtauswahl Dresden
10 P. / 4:1 T.
9 P. / 5:0 T.
9 P. / 2:0 T.
5 P. / 2:3 T.
4 P. / 1:4 T.
3 P. / 1:7 T.



Platz 11:

Spiel um Platz 9:

Halbfinale:


Spiel um Platz 7:

Spiel um Platz 5:

Spiel um Platz 3:

Finale:
Post SV Dresden - Stadtauswahl Dresden

Brand-Erbisdorf - SpG Radebeul/Coswig

Vogtland-Team - SV Buchholz Berlin
FSV Rot-Weiß Luckau - Müllroser SV 1898

SV Preußen Elsterwerda - FV Gröditz 1911

SC Großröhrsdorf 1911 - SpG Westlausitz

SV Buchholz Berlin - Müllroser SV 1898

Vogtland-Team - FSV Rot-Weiß Luckau
Dresden n. angetr.

2 : 0

2 : 1
0 : 0 / 2 : 1 n. S.

3 : 2

2 : 1

2 : 1

0 : 0 / 3 : 2 n. S.

Mit zwölf teilnehmenden Mannschaften, dazu sogar Vertreter aus Brandenburg und Berlin, dürfte dieses Turnier zahlen- und qualitätsmäßig besser besetzt sein als die Sächsischen Landesmeisterschaften.
Beeindruckend war - wieder einmal - der große Einsatz aller Spieler. Bis zur letzten Sekunde wurde um Tore und Punkte gekämpft. Besonders deutlich bekamen dies die Oldies der Dresdner Stadtauswahl und die Brand-Erbisdorfer zu spüren. Im Spiel FSV Rot-Weiß Luckau - Stadtauswahl (1:0) fehlten den sich tapfer verteidigenden Dresdnern nur zwölf Sekunden gegen die übermächtigen Spreewälder zur großen Überraschung. Noch dramatischer ging es im Spiel Elsterwerda - Brand-Erbisdorf (1:0) zu. Als die Schlusssirene anfing zu heulen, freuten sich die Mittelsachsen bereits über den Punktgewinn und hörten auf zu spielen. Die Preußen aber hatten noch die Worte von Jens Kläber im Ohr, der während der Eröffnung anmahnte, dass erst mit Ende des Drei-Sekunden-Tones der Sirene Spielschluss sei. Der pfiffige Jürgen Richter hatte sofort die Situation richtig erkannt und wenig Mühe, den Ball ins verwaiste Tor zu schieben.


Richard Krüger vor Frank Ganzera
Richard Krüger vor Frank Ganzera
im Spiel Brand-Erbisdorf - Post (2:0)
Reinhard Lübkemann im Spiel Brand-Erbisdorf - Post (2:0)
Reinhard Lübkemann vor ...
im Spiel Brand-Erbisdorf - Post (2:0)
Großröhrsdorf - Vogtland-Team (0:2)
Großröhrsdorf - Vogtland-Team (0:2)
... im Spiel Brand-Erbisdorf - Müllrose (0:4)
Brand-Erbisdorf - Müllrose (0:4)
... und Rolf Hanefeld im Spiel Luckau - Stadtauswahl (1:0)
Luckau - Stadtauswahl (1:0)
Im Hintergrund beobachtet Rolf Hanefeld die Szene.



Brand-Erbisdorf - Großröhrsdorf (1:1)

... im Spiel Brand-Erbisdorf - Großröhrsdorf (1:1)

... im Spiel Elsterwerda - Brand-Erbisdorf (1:0)
Elsterwerda - Brand-Erbisdorf (1:0)
Dietrich Schink und Volker Daunappel im Spiel Vogtland-Team - Post (2:0)
Dietrich Schink und Volker Daunappel
im Spiel Vogtland-Team - Post (2:0)



Müllrose - Großröhrsdorf (0:1)

... im Spiel Müllrose - Großröhrsdorf (0:1)

Reinhard Lübkemann und ... im Spiel Post - Müllrose (0:5)
Reinhard Lübkemann und ...
im Spiel Post - Müllrose (0:5)
Klaus Bülow und ... im Halbfinale Vogtland-Team - Buchholz (2:1)
Klaus Bülow und ...
im Halbfinale Vogtland-Team - Buchholz (2:1)
... und Klaus Bülow im Halbfinale Vogtland-Team - Buchholz (2:1)
... und Klaus Bülow
im Halbfinale Vogtland-Team - Buchholz (2:1)
Ulrich Schubert und ... im kleinen Finale Buchholz - Müllrose (2:1)
Ulrich Schubert und ...
im "kleinen Finale" Buchholz - Müllrose (2:1)
... und ... im Finale Vogtland-Team - Luckau (3:2 n. S.)
... im Finale Vogtland-Team - Luckau (3:2 n. S.)
... im Finale Vogtland-Team - Luckau (3:2 n. S.)
... im Finale Vogtland-Team - Luckau (3:2 n. S.)
Peter Schubert ehrt den Torschützenkönig Ulrich Schubert (Müllroser SV)
Turnierleiter Peter Schubert ehrt den besten Torschützen Ulrich Schubert (Müllroser SV, Bild oben) und den Kapitän des Turniersiegers Roland Stemmler (Vogtland-Team, Bild unten).
Peter Schubert ehrt den Kapitän des Turniersiegers
Die drei ältesten Spieler des Turniers: Christian Frenzel, Rolf Hanefeld und Hans-Jürgen Wobst






Die drei ältesten Spieler des Turniers:


Christian Frenzel
SC Großröhrsdorf 1911
77 Jahre und 308 Tage


Rolf Hanefeld
Stadtauswahl Dresden,
80 Jahre und 244 Tage


Hans-Jürgen Wobst
SC Großröhrsdorf 1911
78 Jahre und 87 Tage


Dies entspricht einem neuen Altersrekord (236,7 Jahre) bei Dresdner Stadtmeisterschaften.

Turniersieger: das Vogtland-Team

das Vogtland-Team ist der Turniersieger am 14.1.2018

Hallen-Stadtmeister 2018

die SpG Radebeul/Coswig ist Hallen-Stadtmeister 2018
von links: ... und Heinz Geißler

alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018 Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019
2019/2020