Rätsel H 2 zur Wirtschaftskunde


Gegeben sind die Buchstaben A, B, B, C, E, G, H, I, N, R, S und U.
Die folgenden Fragen liefern die Positionen dieser Buchstaben im Lösungswort.

A C

Die Positionen der Buchstaben A und C im Lösungswort ergeben sich aus den Ziffern aus dem doppelten Modulo von 95 und 8.

B B

Die beiden Positionen des Buchstaben B im Lösungswort ergeben sich aus den beiden Ziffern der um 6 erhöhten Quersumme des Gründungsjahres der DDR und der BRD.

E

Die Position des Buchstabens E im Lösungswort ergibt sich aus einem Drittel der Anzahl der Buchstaben des längsten Namens eines deutschen Bundeslandes.

G

Die Position des Buchstaben G im Lösungswort ergibt sich aus der Wurzel aus einem einfachen Gros.

H

Die Position des Buchstabens H im Lösungswort ergibt sich aus der zur Ganzzahl aufgerundeten Hälfte der Quersumme der Telefonvorwahl für Dresden.

I

Die Position des Buchstabens I im Lösungswort ergibt sich aus der verdoppelten Anzahl der Monate mit dem Vokal I.

N

Die kleinste zweistellige Primzahl markiert die Position des Buchstabens N im Lösungswort.

R

Die sexistisch klingende Zahl der vom Wolf vernaschten Geißlein ergibt die Position des Buchstabens R im Lösungswort.

S

Die Quadratwurzel aus der Ziffer, die jeweils an den Dezimalstellen 762 bis 767 (Feynman-Punkt) der Zahl Pi steht, ergibt die Position des Buchstabens S im Lösungswort.

U

Die Position für den Buchstaben U im Lösungswort ergibt sich aus 75 % der Hälfte von zwei Dritteln von 40.

Die vorgegebenen Buchstaben sind so an den ermittelten Positionen des Lösungswortes einzutragen, dass sich ein wichtiger Begriff aus der Wirtschaftskunde ergibt.













1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12


Handlungsbereich       A       B       C       D       E       F       G       H       I