Nach einer 5:1-Führung noch 5:7 verloren

Krefeld, am 19. März 1986




5. März 1986: Hinspiel im Viertelfinale des Europapokals der Pokalsieger

SG Dynamo Dresden - Bayer 05 Uerdingen   2 : 0 (0 : 1)

SG Dynamo Dresden: Bernd Jakubowski - Hans-Jürgen Dörner - Steffen Büttner, Andreas Trautmann, Matthias Döschner - Reinhard Häfner, Hans-Uwe Pilz, Jörg Stübner - Matthias Sammer (ab 69. Torsten Gütschow), Ulf Kirsten, Frank Lippmann.

Bayer 05 Uerdingen: Werner Vollack - Werner Buttgereit (ab 89. Norbert Brinkmann), Michael Dämgen, Wolfgang Funkel, Matthias Herget, Dietmar Klinger, Karl-Heinz Wöhrlin, Rudi Bommer, Friedhelm Funkel, Atli Eðvaldsson (ab 53. Franz Raschid), Wolfgang Schäfer.

Tore:  
1:0   Frank Lippmann (50.)
2:0   Hans-Uwe Pilz (60.)

WochenKurier vom 14.11.2018
aus: "Zimmis Einwurf" in "WochenKurier" vom 14. November 2018, Seite 11
19. März 1986: Rückspiel im Viertelfinale des Europapokals der Pokalsieger

Bayer 05 Uerdingen - SG Dynamo Dresden   7 : 3 (1 : 3)

Bayer 05 Uerdingen: Werner Vollack - Matthias Herget, Michael Dämgen, Wolfgang Funkel, Werner Buttgereit, Rudi Bommer, Horst Feilzer, Friedhelm Funkel, Franz Raschid (52. Dietmar Klinger), Lárus Guðmundsson (72. Peter Loontiens), Wolfgang Schäfer.

SG Dynamo Dresden: Bernd Jakubowski (46. Jens Ramme) - Hans-Jürgen Dörner - Matthias Döschner, Andreas Trautmann, Reinhard Häfner, Jörg Stübner, Hans-Uwe Pilz, Matthias Sammer (28. Torsten Gütschow) - Ralf Minge, Ulf Kirsten, Frank Lippmann.

Tore:  
0:1   Ralf Minge (1.)
1:1   Wolfgang Funkel (13.)
1:2   Frank Lippmann (35.)
1:3   Rudi Bommer (42., Eigentor)
2:3   Wolfgang Funkel (58., Foulstrafstoß)
3:3   Lárus Þór Guðmundsson (63.)
4:3   Wolfgang Schäfer (65.)
5:3   Dietmar Klinger (78.)
6:3   Wolfgang Funkel (79., Handstrafstoß)
7:3   Wolfgang Schäfer (86.)