16. Stadtpokal der Altsenioren Ü 40


Vorrunde:

Einheit Dresden-Mitte - Radebeuler BC 08

4 : 3

Serkowitzer FV - ESV Dresden

6 : 1

Freilos: FV Rossendorf
Freilos: Eintracht Strehlen
Freilos: VfB Hellerau/Klotzsche
Freilos: SG Striesen
Freilos: SG Dölzschen
Freilos: FV Blau-Weiß Stahl Freital

Viertelfinale:

Serkowitzer FV - FV Rossendorf

4 : 3

Eintracht Strehlen - SG Striesen

2 : 9

VfB Hellerau/Klotzsche - Einheit Dresden-Mitte

5 : 0

SG Dölzschen - FV Blau-Weiß Stahl Freital

2 : 7


Halbfinale:

SG Striesen - Serkowitzer FV

10 : 1

FV Blau-Weiß Stahl Freital - VfB Hellerau/Klotzsche

8 : 3


Finalspiel am 17. Mai 2019 in Dresden auf der Bodenbacher Straße

SG Striesen   -   FV Blau-Weiß Stahl Freital     5 : 7 (2 : 2)

Ganz und gar nicht einseitig, sondern auf Augenhöhe duellierten sich der hohe Favorit FV Blau-Weiß Stahl Freital und die SG Striesen. Statt 7:5 hätte es auch unentschieden oder … ausgehen können, aber Freital besaß mit Frank Seifert einen überragenden Taktgeber in ihren Reihen, der brilliant Tore vorbereitete und sich mit zwei herrlichen Treffern selbst belohnte. Die erste Halbzeit verlief auch toremäßig völlig ausgeglichen. Jeweils fast im Gegenzug glichen die Striesener die beiden Freitaler Führungen aus. Kurios kam es zum 1:1-Ausgleich, nachdem ein schöner Freistoß vom Innenpfosten an die Hacke des gut spielenden Marco Kolbe prallte und von da ins Tor. In der zweiten Halbzeit wogte das Spielgeschehen hin und her. Die Blau-Weißen entschieden in nur zehn Minuten mit vier Toren das Spiel, während die Striesener ihre Chancen nicht nutzten. Erst legte Frank Seifert zum 3:2 auf, dann schloss Martin Dammmüller eine schöne Kombination ab, schließlich schnappte sich Frank Seifert den Ball an der Mittellinie und konterte Richtung gegenerisches Tor, um mit einem straffen Schuss ins lange Eck zu vollenden. Kurz darauf servierte er Martin Dammmüller eine weite Flanke, die dieser gekonnt annahm und zum 6:2 nutzte. Dieses Tor und der kurz darauf folgende Freistoß von Frank Seifert von der Strafraumgrenze waren die schönsten Treffer des Tages. Staffelleiter Gerd Simmang freute sich über das sehr hohe Niveau und die vielen Tore in der Partie.

Tore:

0 : 1     Marco Kolbe (26. Minute)
1 : 1     Marco Kolbe (30. Minute, Eigentor)
1 : 2     Marco Kolbe (37. Minute, Foulstrafstoß)
2 : 2     Christoph Egerer (38. Minute)
------
2 : 3     Jens Fleischer (60. Minute)
2 : 4     Martin Dammmüller (66. Minute)
2 : 5     Frank Seifert (68. Minute)
2 : 6     Martin Dammmüller (70. Minute)
3 : 6     Wieland Steps (71. Minute)
3 : 7     Frank Seifert (76. Minute)
4 : 7     Holger Kirchhof (78. Minute)
5 : 7     Holger Kirchhof (80. Minute)

Bild 1527: Matthias Vogt und ...
Bild 1546: ... und Matthias Vogt
Bild 1550: ... und Heiko Bandulewitz
Bild 1551: ... und Matthias Pech
Bild 1552: ... und Heiko Bandulewitz
Bild 1556: Marco Kolbe verwandelt gegen Daniel Löffler
Bild 1558: ..., Wieland Steps und Frank Seifert
Bild 1572: ... (2), Christoph Egerer (6), ... und Wieland Steps
Bild 1573: ..., Heiko Bandulewitz (2) und Andreas Meerstein (7)
Bild 1577: Martin Dammmüller, ... (9), Christoph Egerer und ... (3)
Bild 1578: ..., Andreas Meerstein (7) und Frank Seifert
Bild 1586: Andreas Meerstein (7) und Frank Seifert
Bild 1589: Andreas Meerstein (7) und Frank Seifert
Bild 1597

Stadtpokalsieger 2019 der Altsenioren Ü 40:   FV Blau-Weiß Stahl Freital








Die neuen Pokalsieger:


Martin Dammmüller

Uwe Walther

Ronny Röllig

Tino Puchta

Jörg Hennig

Uwe Renner

Heiko Obiegli

Marco Kolbe

Wolfgang Partzsch

Mario Wagner

Jens Fleischer

Frank Seifert

(alle von links)


alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2019/2020: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60