alle Teilnehmer der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50 am 13.1.2019

12. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50

am 13. Januar 2019 in der Energieverbund-Arena in Dresden-Friedrichstadt


Bereits im ersten Spiel des Turniers gab es eine faustdicke Überraschung, als Rotation die spielstarken und dominierenden Striesener geschickt auskonterte und letztlich verdient mit 3:0 abfertigte. Da Striesen auch das zweite Spiel (0:1 gegen Hellerau) verlor, waren sie bereits aus dem Meisterschaftsrennen raus. Rotations Siegeszug setzte sich mit dem 1:0 gegen Post fort. Da sie mit Claus Müller einen überragenden Offensivspieler und eine solide Abwehr besaßen, sah es bestens für einen Turniersieg aus. Selbst der Fehltritt im dritten Spiel (0:1 gegen Hellerau) schien verschmerzbar, da inzwischen auch die Konkurrenten Löbtau und Radebeul Punkte gelassen hatten. Im Spiel gegen Hellerau (1:1) lagen sie zwar schnell 0:1 (Tor: Heiko Heyne) zurück, doch sie besaßen mehrere sehr günstige Möglichkeiten und kämpften um den Ausgleich. Nach einer unglücklichen Schiedsrichterentscheidung nach einem Einwurf entluden sich die Emotionen beim besten Rotationer, dass der Schiri erst Gelb und schließlich Gelb-Rot zeigen musste. Trotz dieser deutlichen Schwächung der Mannschaften schaffte Rotation das 1:1 durch Jörg Ockert und hätte vielleicht mit "voller Kapelle" den Sieg geschafft, aber ...
Im Spiel Löbtau - Hellerau (3:1 nach Toren von Jens Lange, Reiko Eckner, Holger Hofmann und Michael Lehmann) gab es 5:6 Fouls und kurz vor Schluss sogar eine rote Karte gegen den Hellerauer Tormann. Da ab dem vierten Foul jeweils Straßstoß gepfiffen wurde, sahen die Zuschauer also fünf Strafstöße, von den allerdings nur zwei ins Netz trafen.
Während Rotation und Löbtau spektakulär und auffällig spielten, sich allerdings auch Ausrutscher leisteten, erzielte Radebeul mit nur drei Toren drei Siege und zwei 0:0-Unentschieden. Dies reichte letztlich zur sicheren und verdienten Meisterschft.
Neben fünf Stadtliga-Mannschaften wagte sich mit dem Post SV Dresden auch ein Stadtklasse-Vertreter an den Start. Auch wenn es der Punktstand nicht belegt, schlugen sich die Schwarz-Gelben sehr achtbar. Im ersten Spiel gegen Löbtau unterlagen sie nach ausgeglichenem Spiel genau 3,7 Sekunden vor Schluss durch einen abgelenkten Fernschuss. Gegen Striesen führten sie nach herrlicher Vorarbeit von Andreas Petzold mit 1:0 durch Ronny Klamke, ehe Roland Mai und 30 Sekunden vor Abpfiff Thomas Rülker das Spiel drehten.

die Besten der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50 am 13.1.2019
Ergebnisse der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50 am 13.1.2019
Tabelle der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50 am 13.1.2019






Bester Torschütze:
Holger Hoffmann (VfB Hellerau-Klotzsche)



Bester Tormann:
Ralf Trenkler (SpVgg. Dresden-Löbtau)



Bester Spieler:
Karsten Kohler (Radebeuler BC)


Wer Fotos für sein privates Album wünscht, soll mir dies bitte per Email mitteilen. Ich maile sie dann.


alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2019/2020