alle Teilnehmer der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

4. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70

am 13. Januar 2019 in der Energieverbund-Arena in Dresden-Friedrichstadt


Zur 4. überregionalen Hallen-Stadtmeisterschaft hatte Turnierleiter Peter Schubert zwölf Mannschaften eingeladen, darunter drei Dresdner Vertreter (Coswiger FV, Post SV Dresden und eine Auswahl Dresdner Spieler), die um den Stadtmeistertitel spielten. Zu den neun von weiter her angereisten Gastmannschaften gehörten die vier Finalisten der beiden Vorjahre das Vogtlandteam, FSV Rot-Weiß Luckau, der FSV Brand-Erbisdorf und der SV Buchholz Berlin. Das spielerische Niveau dieser Stadtmeisterschaft war mit der Sächsischen Landesmeisterschaft vergleichbar, in quantitativer Hinsicht übertraf es diese.
In der Vorrundengruppe A spielte die "bunte Truppe" Dresdner Spieler (unten rechts), die in dieser Besetzung erstmals antrat, sich aber tapfer hielt. Sie verteidigte mit ihrem zum besten Tormann des Turniers gewählten Lothar Diekelmannwacker aufopferungsvoll das Tor. Gegen den starken FSV Brand-Erbisdorf hielten sie bis zehn Sekunden vor dem Schlusspfiff das 0:0 - das war ärgerlich aus ihrer Sicht. Im Angriff blieb das Stürmchen zu harmlos. So reichte es letztlich nur zum letzte Platz.
Im Spiel Riesa - Westlausitz (1:2) glich Hans-Georg Pötschke mit einem genialen Heber von der Mittellinie über den zu weit aufgerückten Riesaer Torwart zum 1:1 aus und erzielte damit das schönste Tor des Tages. Der gleiche Spieler erzielte kurz darauf auch den Siegtreffer. Wenn der knapp 69-Jährige ein Jahr älter wäre, hätte er für den Titel "Bester Spieler" kandidieren können.
In der Vorrundengruppe B marschierte der Post SV Dresden mit drei Siegen und zwei 0:0 ins Halbfinale. Im Angriff konten die Post dabei auf den abgeklärten Wolfgang Klemm bauen, der seine wenigen Chancen zu fünf Toren nutzte und verdient Torschützenkönig wurde. Im Halbfinale blieb die Post nach torlosem Spiel im 7-m-Schießen mit 2:1 erfolgreich. Erst im Endspiel machten sich die Anstrengungen der vorangegangenen sechs Partien bei den Postlern bemerkbar. Der Finalgegner SV Buchholz war läuferisch deutlich stärker und nutzte letztlich diese Überlegenheit zum verdienten Turniersieg.
Der Coswiger FV (unten links) vertrat ebenfalls die lokalen Interessen würdig, lahmte aber im Sturm. Nur ein erzieltes Tor (Matthias Riedel beim 1:1 gegen den Turniervierten Müllroser SV) in fünf Spielen ließen das Punktekonto nicht in die Höhe wachsen.
Im Spiel um den dritten Platz (Westlausitz / Süd-West - Müllroser SV 3:1 n. S.) erzielte der mit 79 Jahren (!) älteste Spieler des Turniers Hans-Jürgen Wobst die 1:0-Führung.
der Coswiger FV am 13.1.2019
die Stadtauswahl Dresden am 13.1.2019

Torschützenliste der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019


älteste Spieler der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

Bester Spieler am 13.1.2019: Karl-Heinz Holz (SV Buchholz Berlin)
Bester Spieler: Karl-Heinz Holz (SV Buchholz Berlin)
Bester Tormann am 13.1.2019: Lothar Diekelmann (Stadtauswahl Dresden)
Bester Tormann: Lothar Diekelmann (Stadtauswahl)
Bester Torschütze am 13.1.2019: Wolfgang Klemm (Post SV Dresden)
Bester Torschütze: Wolfgang Klemm (Post SV Dresden)

Gruppe A

Ergebnisse Gruppe A der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

Tabelle Gruppe A der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

Gruppe B

Ergebnisse Gruppe B der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

Tabelle Gruppe B der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

die Platzierungsspiele der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

die 3 besten Dresdner der Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 70 am 13.1.2019

aus dem Spiel Stadtauswahl Dresden - Riesa (0:2) - Bild 1
aus dem Spiel Stadtauswahl Dresden - Riesa (0:2) - Bild 2
aus dem Spiel Stadtauswahl Dresden - Riesa (0:2) - Bild 3
aus dem Spiel FSV Brand-Erbisdorf - Stadtauswahl Dresden (1:0) - Bild 1
aus dem Spiel FSV Brand-Erbisdorf - Stadtauswahl Dresden (1:0) - Bild 2
aus dem Spiel SV Buchholz Berlin - FSV Rot-Weiß Luckau (2:0) - Bild 1
aus dem Spiel SV Buchholz Berlin - FSV Rot-Weiß Luckau (2:0) - Bild 2
aus dem Spiel BSG Stahl Riesa - Westlausitz / Süd-West (1:2)
aus dem Spiel BSG Stahl Riesa - FSV Rot-Weiß Luckau (0:1)
aus dem Spiel BSG Stahl Riesa - SV Buchholz Berlin (0:3)
aus dem Spiel Post SV Dresden ?
aus dem Spiel Coswiger FV ?
aus dem Spiel SV Buchholz Berlin - Post SV Dresden (2:0) - Bild 1
aus dem Spiel SV Buchholz Berlin - Post SV Dresden (2:0) - Bild 2
aus dem Spiel SV Buchholz Berlin - Post SV Dresden (2:0) - Bild 3

Turniersieger: SV Buchholz Berlin

die SV Buchholz ist der Turniersieger am 13.1.2019
der Kapitän des SV Buchholz erhält den Pokal des Turniersiegers am 13.1.2019

Hallen-Stadtmeister 2019: Post SV Dresden

der Post SV Dresden ist Hallen-Stadtmeister 2019 der Altsenioren Ü 70
Stehend von links:
Dieter Fraunlob, Eberhard Birkner, Wolfgang Klemm, Frank Ganzera und Rolf Escher

Hockend von links:
Volkmar Hollstein, Frieder Erler und Frank Otte.






Christian Bartsch (1. Vizepräsident des SVFD Dresden) und Turnierleiter Christian Coun ehren den Kapitän des Turniersiegers SV Buchholz Berlin.


alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2019/2020