10. Stadtpokal der Senioren Ü 40

Erstmals wurde der Pokalsieger nicht in einem Tagesturnier, sondern über Achtel-, Viertel- und Halbfinalsspiele im Laufe der Saison sowie einem Endspiel ermittelt.

Achtelfinale:

Meißen 08 - Sportfreunde 01
Süd/West - SV Einheit Radeberg
Serkowitzer SV - SV Dresden Mitte
SG Dölzschen - Radebeuler BC 08
Freilos: Rotation Dresden
Freilos: VfB Hellerau/Klotzsche
Freilos: TSV Reichenberg
Freilos: SG Striesen

3 : 0
7 : 5
1 : 6
2 : 2 / 7 : 6 n. N.

Viertelfinale:

Meißen 08 - Süd/West
SG Striesen - SV Dresden Mitte
VfB Hellerau/Klotzsche - SG Dölzschen
TSV Reichenberg - Rotation Dresden

6 : 3
4 : 3
Gast n. a.
2 : 6

Halbfinale:

VfB Hellerau/Klotzsche - Meißen 08
Rotation Dresden - SG Striesen

5 : 5 / 7 : 6 n. N.
4 : 4 / 5 : 7 n. N.

Finale:

VfB Hellerau/Klotzsche - Striesen

3 : 5

Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5) Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5) Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5)

Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5) Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5) Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5)

Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5) Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5) Endspiel um den Stadtpokal der Ü 40: Hellerau/Klotzsche - Striesen (3:5)

Am Samstag, dem 30. Juni 2012, fand das Endspiel im 10. Stadtpokalwettbewerb der Senioren Ü 40 auf dem Sportplatz Geibelstraße statt. Der Anstoß erfolgte zwar um 10 Uhr, trotzdem war es bereits um diese Zeit knapp 30 Grad Celsius heiß.
Beide Mannschaften trugen zu einem spannenden und wechselvollen Endspiel bei. Zunächst ging Hellerau durch Holger Hoffmann in Führung, doch bis zur Pause drehten Dietmar Mieller und Roland Mai das Spiel. Als Roland Mai mit seinem zweiten Treffer, einem Kopfball, gar zum 3:1 erhöhte, schien die Entscheidung gefallen. Doch die Hellerauer zeigten Moral und zogen durch Tore von Tasso Hänel und Heiko Burmeister gleich. In dieser spannenden Phase gab es leider die einzige unsportliche Aktion des Tages, als zunächst der Striesener Patrick Przylenk berechtigt die rote Karte für ein grobes Foulspiel an der Außenlinie auf Höhe der Mittellinie sah. Als der gefoulte Hellerauer André Lippmann sich mit einem Schlag ins Gesicht bei seinem Gegenspieler revanchieren wollte, schickte Schiedsrichter Gerald Sandmann auch ihn vom Feld. So mussten beide Mannschaften die verbleibenden 20 Minuten mit jeweils fünf Feldspielern auskommen. Kurz vor Schluss erzielte der beste Mann des Spiels Thomas Rülker die Vorentscheidung zum 4:3 für Striesen.

Hellerau/Klotzsche - Striesen   3 : 5 (1 : 2)

1 : 0   Holger Hoffmann (12. Minute)
1 : 1   Dietmar Mieller (13. Minute)
1 : 2   Roland Mai (26. Minute)
1 : 3   Roland Mai (45. Minute)
2 : 3   Tasso Hänel (53. Minute)
3 : 3   Heiko Burmeister (70. Minute)
3 : 4   Thomas Rülker (74. Minute)
3 : 5   Jens Schütz (75. Minute)


Pokalsieger der Senioren Ü 40

Stadtpokalsieger 2012 der Ü 40 wurde Striesen.
Stehend von links: Ulli Streng, Patrick Przyklenk, Jens Klahre, Ronald Frank, Hartmut Paul und Jens Wenzel.
Hockend von links: Thomas Rülker, Jens Schütz, Roland Mai, Steffen Schworm, Torsten Lehmann, Benno Schöne und Dietmar Mieller.


alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018 Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019
2019/2020