11. Stadtpokal der Altsenioren Ü 40


Achtelfinale:

TSV Reichenberg/Boxdorf - TSV Rotation Dresden
SpG Einheit Radeberg/Liegau-Augustusbad - SG Dölzschen
Sportfreunde 01 Dresden-Nord - VfB Hellerau-Klotzsche
FV Dresden Süd-West - SG Striesen
Freilos: SV Dresden-Mitte
Freilos: Serkowitzer FSV
Freilos: SG Einheit Dresden-Mitte
Freilos: Radebeuler BC 08

2 : 12
4 : 2
4 : 6
5 : 5 / 8 : 7 n. S.

Viertelfinale:

SpG Einheit Radeberg/Liegau-Augustusbad - Serkowitzer SV
VfB Hellerau-Klotzsche - Radebeuler BC 08
Süd-West - TSV Rotation Dresden
SV Dresden-Mitte - SG Einheit Dresden-Mitte

Gast n. a.
3 : 3 / 6 : 5 n. S.
2 : 4
8 : 3

Halbfinale:

SV Dresden-Mitte - VfB Hellerau-Klotzsche
SpG Einheit Radeberg/Liegau-Augustusbad - TSV Rotation Dresden

4 : 6
5 : 5 / 7 : 6 n. S.

Finale:

VfB Hellerau-Klotzsche - SpG Einheit Radeberg/Liegau-Augustusbad

8 : 0


Bei sengender Hitze um die 35 Grad, bei der den im Schatten stehenden Zuschauern und Betreuern der Schweiß in Bächen über den Rücken rann, lieferten sich am 19. Juni 2013 in Radeberg alle Akteure eine interessante Partie.
Spannung konnte allerdings nicht aufkommen, denn schon nach wenigen Spielminuten war klar, dass den tapferen Radebergern nach dem Ausschalten der diesjährigen Übermannschaft Dölzschen (4:2) und dem TSV Rotation (5:5 / 7:6 nach 7-m-Schießen, nachdem man bereits 0:4 zurücklag!) der dritte große Streich wohl nicht gelingen würde. Aufgrund mehrerer Absagen einzelner Spieler musste Mannschaftsleiter Andreas Wiese fast eine komplette Ü-50-Mannschaft aufstellen. Dies war gegen die in Bestbesetzung und glänzender Spiellaune auflaufenden Hellerauer zu wenig. In schöner Regelmäßigkeit erzielte Hellerau, die Vorjahresmeister Radebeul und Vorjahres-Vizemeister Sportfreunde 01 aus dem Pokal geworfen hatten, seine Treffer, während Radeberg Mühe hatte, überhaupt in den gegnerischen Strafraum zu kommen.

Tore:  

1:0   Daniel Ehrlich
2:0   Ralf Metelmann
3:0   Ralf Metelmann
4:0   Tasso Hänel
5:0   Heiko Heyne
6:0   Ralf Metelmann
7:0   Holger Hofmann
8:0   Ralf Metelmann


Uwe Bruhm wird von ... bedrängt. Karl-Heinz Voigt Radebergs Ein-Mann-Sturm Tino Gröber stand oft gegen mehrere Hellerauer.

Ronald Christer Wolfgang Kupsch, Uwe Bruhm und Ronald Christer Wolfgang Kupsch

Holger Hofmann Wolfgang Kupsch und Karl-Heinz Voigt Ralf Metelmann und Tino Gröber

Heiko Heyne Tino Gröber Vize-Präsident Gerd Breiter gratuliert Tasso Hänel (Hellerau).

Pokalsieger 2013 der Altsenioren Ü 40: VfB Hellerau-Klotzsche

Pokalsieger der Altsenioren Ü 40 wurde Hellerau
Stehend von links:   Ralf Metelmann, Heiko Heyne, Mario Knauthe, Holger Hofmann, Mike Köhler, Tasso Hänel und Andre Lippmann.
Knieend von links:   Jens Grundmann, Holger Steffen, Jens Menzel, Daniel Ehrlich und Heiko Burmeister.

alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018 Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019
2019/2020