8. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50

am 25. Januar 2015 in Dresden-Klotzsche

In der herrlichen Sporthalle des Gymnasiums Dresden-Klotzsche fand die Hallen-Stadtmeisterschaften der Altsenioren Ü 50 statt. Auf sehr hohem Niveau spielend endeten das Turnier nach spannendem Verlauf und einigen Überraschungen. In der Vorrunde des aus acht Mannschaften bestehenden Turniers dominierte die in den letzten Jahren als Titelhamster antretenden Weixdorfer. Viele Beobachter sahen die SG Weixdorf als verdienten Hallenmeister. Doch im Halbfinale gaben sie eine 1:0-Führung her und verloren die Entscheidung gegen Löbtau mit 2:3 am Siebenmeterpunkt. Im Spiel um Platz 3 führten sie wieder 1:0, kassierten aber kurz vor dem Schlusspfiff den Ausgleich durch den mit 68 Jahren (!) ältesten Spieler des Turniers Hannes Sebastian (SG Striesen) und schließlich auch noch das 1:2.
Den Turniersieg holte sich überraschend, aber nicht unverdient die mannschaftlich geschlossen auftretenden Sportfreunde 01, die als einzige Mannschaft ohne Gegentor blieb und die im Halbfinale Striesen und im Finale Löbtau jeweils 1:0 schlug. Das Finaltor resultierte dabei aus einem für Löbtau höchst unglücklichen Eigentor, denn ein scharfer Schuss von Ralf Pagels wäre wohl weit neben das Tor gegangen, wurde aber vom Rücken des besten Spielers der Löbtauer Wolfgang John ins eigene Tor abgefälscht.

Gruppe A

Löbtau - Sportfreunde
Radeberg - Radebeul
Löbtau - Radeberg
Sportfreunde - Radebeul
Radebeul - Löbtau
Radeberg - Sportfreunde  
0 : 2
1 : 2
0 : 0
1 : 0
0 : 1
0 : 0

1. Sportfreunde 01
2. SpVgg. Löbtau
3. Radebeuler BC
4. Einheit Radeberg

7 P. / 3:0 T.
4 P. / 1:2 T.
3 P. / 2:3 T.
2 P. / 1:2 T.

Gruppe B

Weixdorf - Striesen
Rotation - Süd-West
Weixdorf - Rotation
Striesen - Süd-West
Süd-West - Weixdorf
Rotation - Striesen
2 : 1
1 : 0
2 : 1
1 : 0
0 : 2
0 : 0

1. SG Weixdorf
2. SG Striesen
    TSV Rotation
4. FV Süd-West

9 P. / 6:2 T.
4 P. / 2:2 T.
4 P. / 2:2 T.
0 P. / 0:4 T.

Im letzten Vorrundenspiel der Gruppe B trennten sich die punkt- und torgleichen Striesen und Rotation torlos. Striesen gewann das fällige Siebenmeterschießen 2:1 und zog damit ins Halbfinale ein.
Löbtau - Sportfreunde (0:2) - 1 Löbtau - Sportfreunde (0:2) - 2 Radeberg - Radebeul (1:2) - 1

Radeberg - Radebeul (1:2) - 2 Weixdorf - Striesen (2:1) - 1 Weixdorf - Striesen (2:1) - 2

Rotation - Süd-West (1:0) Löbtau - Radeberg (0:0) Sportfreunde - Radebeul (1:0) - 1

Sportfreunde - Radebeul (1:0) - 2 Weixdorf - Rotation (2:1) - 1 Weixdorf - Rotation (2:1) - 2

Striesen - Süd-West (1:0) Radebeul - Löbtau (0:1) Radeberg - Sportfreunde (0:0)

Radeberg - Süd-West (1:0)

Spiel um Platz 7:

Spiel um Platz 5:

Halbfinale:


Spiel um Platz 3:

Finale:

Radeberg - Süd-West

Radebeul - Rotation

Weixdorf - Löbtau
Sportfreunde - Striesen

Striesen - Weixdorf

Sportfreunde - Löbtau

1:0

1:1 / 2:1 n. S.

1:1 / 2:3 n. S.
1:0

2:1

1:0


Radebeul - Rotation (1:1 / 2:1 n. S.) Sportfreunde - Löbtau (1:0) Sportfreunde - Löbtau (1:0)

Hallenmeister 2015: Sportfreunde 01

Sportfreunde 01 ist Hallen-Stadtmeister der Altsenioren Ü 50
Stehend von links: Trainer Peter Voigt, Mannschaftsleiter Gerd Schreiber, Christian Schmitz, Jörg Kirchner, Frank Müller und Ralf Pagels.
Hockend von links: Jürgen Röckel, Karl-Heinz Kmoch, Frank Melzner, Hartmut Großkreutz und Stephan Käppler.
das All-Star-Teamder 8. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50
Das All-Star-Team: Wolfgang John (Löbtau), Christian Ebert (Rotation), Thomas Rülke (Striesen), Roland Heinzl (Weixdorf) und Jörg Kirchner (Sportfreunde 01).
der Zweitplatzierte Löbtau
Platz 2 für die SpVgg. Dresden-Löbtau
der Drittplatzierte Striesen
Platz 3 für die SG Striesen
der Viertplatzierte Weixdorf
Platz 4 für die SG Weixdorf


alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018 Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019
2019/2020