9. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50

am 16. Januar 2016 in Dresden-Klotzsche

Wie im Vorjahr fand die Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50 in der herrlichen Sporthalle des Gymnasiums Dresden-Klotzsche statt, diesmal nach Futsal-Regeln.
In der Vorrundengruppe A erwiesen sich die SG Weixdorf und der Heidenauer SV als die überragenden Mannschaften und zogen verdient ins Halbfinale, während es in der Gruppe B einen Dreikampf zwischen dem Titelverteidiger Sportfreunde 01, dem kampfstarken TSV Rotation und den überraschend guten Radebeulern gab, in dem die Sportfreunde trotz mannschaftlich geschlossener Leistung für das schlechte Ausnutzen ihrer Torchancen abgestraft wurden. Radebeul, die mit nur zwei erzielten Toren in fünf Spielen das Finale erreichten, besiegten im Halbfinale die spielfreudigen Heidenauer im spannenden Siebenmeterschießen (3:2). Gleich zu Beginn des zweiten Halbfinals erzielte Hagen Zimare mit einer feinen Einzelleistung das "goldene" Tor, das die SG Weixdorf clever gegen Rotation über die Zeit brachte. Fast hätte es sich gerächt, dass Weixdorf nicht eine der großen Konterchancen zum Ausbau der Führung nutzte, denn kurz vor Spielschluss traf Rotation noch den Innenpfosten.
Im kleinen Finale unterstrich der Heidenauer SV seine Spielfreude und landete mit einem 2:0 verdient auf dem dritten Platz der Stadtmeisterschaft.
Die SG Weixdorf startete auch im Finale furios und erzielte schnell durch Peter Pordzik das 1:0. Diesen Vorsprung verteidigten sie in einer ausgeglichenen Partie mit mehreren Chancen für beide Mannschaften.
Staffelleiter Gerd Simmang zeigte sich während der Siegerehrung sehr zufrieden mit dem hohen sportlichen Niveau des Turniers, zu dem alle acht Teilnehmer beitrugen.

Gruppe A

Löbtau - Weixdorf
Striesen - Heidenau
Weixdorf - Striesen
Heidenau - Löbtau
Striesen - Löbtau
Heidenau - Weixdorf
0 : 0
0 : 2
4 : 0
2 : 0
1 : 2
1 : 2

1. SG Weixdorf
2. Heidenauer SV
3. SpVgg. Löbtau
4. SG Striesen

7 P. / 6:1 T.
6 P. / 5:2 T.
4 P. / 2:3 T.
0 P. / 1:8 T.

Gruppe B

Sportfreunde - Rotation
Radebeul - Süd-West
Rotation - Radebeul
Süd-West - Sportfreunde
Radebeul - Sportfreunde
Süd-West - Rotation
0 : 1
1 : 0
0 : 0
1 : 2
1 : 0
1 : 1

1. Radebeuler BC
2. TSV Rotation
3. Sportfreunde 01
4. FV Süd-West

7 P. / 2:0 T.
5 P. / 2:1 T.
3 P. / 2:3 T.
1 P. / 2:4 T.

Halbfinale:


Spiel um Platz 3:

Finale:

Radebeul - Heidenau
Weixdorf - Rotation

Heidenau - Rotation

Radebeul - Weixdorf    

0 : 0 / 3 : 2 n. S.
1 : 0

2 : 0

0 : 1

... und Hagen Zimare im Spiel Löbtau - Weixdorf (0:0) ..., Hagen Zimare, Frank Zachmann, ... und Roland Heinzl im Spiel Löbtau - Weixdorf (0:0) Andreas Franz umkurvt Ulli Streng im Spiel Striesen - Heidenau (0:2)

Dietmar Mieller (8), Thomas Rülker, ... und Detlev Güldner im Spiel Striesen - Heidenau (0:2) Dietmar Mieller (8) schießt auf das Heidenauer Tor im Spiel Striesen - Heidenau (0:2). Hannes Sebastian und Andreas Franz im Spiel Striesen - Heidenau (0:2)

Jörg Kirchner und ... im Spiel Sportfreunde - Rotation (0:1) Frank Lubsch und Bernd Zeissig im Spiel Radebeul - Süd-West (1:0) Malek Goutal sichert den Ball im Spiel Heidenau - Löbtau (2:0).

Thomas Müller und ... im Spiel Rotation - Radebeul (0:0) Frank Lubsch lässt ... und Thomas Müller im Spiel Rotation - Radebeul (0:0) stehen. Christian Ebert versucht vor ... zu klären im Spiel Rotation - Radebeul (0:0).

Torsten Lehmann und Ulli Streng im Spiel Striesen - Löbtau (1:2) Andreas Franz gegen Roland Heinzl und Frank Zachmann im Spiel Heidenau - Weixdorf (1:2) ... und Jörg Kirchner im Spiel Radebeul - Sportfreunde (1:0)

... und ... im Spiel Radebeul - Sportfreunde (1:0) Andreas Franz gegen Frank Lubsch im Spiel Radebeul - Heidenau (0:0 / 3:2 n. S.) Holger Dörwald verwandelt seinen Siebenmeter im Spiel Radebeul - Heidenau (0:0 / 3:2 n. S.)

Mario Kuntzsch verwandelt seinen Siebenmeter im Spiel Radebeul - Heidenau (0:0 / 3:2 n. S.) Andreas Große im Zweikampf gegen Hagen Zimare im Spiel Weixdorf - Rotation (1:0) Andreas Franz versucht Rudi Köhler zu umkurven im Spiel Heidenau - Rotation (2:0).

... im Spiel Heidenau - Rotation (2:0) Peter Pordzik erzielt das goldene Tor im Finalspiel Radebeul - Weixdorf (0:1). Roland Heinzl (am Ball) und Jörg Pordzig starten einen Konter im Finalspiel Radebeul - Weixdorf (0:1).

das All-Star-Team der 9. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 50
Das All-Star-Team:
Uwe Balcerek (Radebeuler BC), Jörg Kirchner (Sportfreunde 01), Malek Goutal (Heidenauer SV), Thomas Müller (TSV Rotation), und Hagen Zimare (SG Weixdorf).



Torschützenliste:

4 Tore:   Hagen Zimare (SG Weixdorf)
2 Tore:   Peter Pordzik (SG Weixdorf)
2 Tore:   Jörg Fillinger (Heidenauer SV)
2 Tore:   Malek Goutal (Heidenauer SV)
ein Tor:  16 Spieler

Hallenmeister 2016: SG Weixdorf

Weixdorf ist 2016 Hallen-Stadtmeister der Altsenioren Ü 50
Stehend von links:   Rolf Kändler, Arndt Neubauer, Günther Schubert, Frank Zachmann, Peter Pordzik, Jens Lißner, Steffen Müller, Jörg Marschner und Hans-Peter Kias.
Knieend von links:   Hagen Zimare, Roland Heinzl, Klaus Roesler, Peter Fritzsche, Jörg Pordzik und Holger Steinhart.

Bild rechts oben: der Zweitplatzierte Radebeuler BC

Bild rechts unten: der Drittplatzierte Heidenauer SV

der Zweitplatzierte Radebeuler BC

der Drittplatzierte Heidenau


alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018 Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019
2019/2020