die Altsenioren Ü 40 während der Siegerehrung am 14.1.2018

15. Hallen-Stadtmeisterschaft der Altsenioren Ü 40

am 14. Januar 2018 in Dresden-Friedrichstadt (Energieverbundarena)


Freital - Dölzschen
0 : 2
Serkowitz - ESV
2 : 0
Hellerau - Radebeul
1 : 1
Serkowitz - Freital
1 : 3
Radebeul - Dölzschen
0 : 1
ESV - Hellerau
0 : 0
Freital - Radebeul
2 : 3
Hellerau - Serkowitz
0 : 1
Dölzschen - ESV
1 : 0
Hellerau - Freital
1 : 3
ESV - Radebeul
0 : 3
Serkowitz - Dölzschen
0 : 3
ESV - Freital
0 : 1
Dölzschen - Hellerau
1 : 1
Radebeul - Serkowitz
0 : 1

An der diesjährigen Stadtmeisterschaft nahmen sechs Mannschaften teil, die jeder gegen jeden jeweils 12 Minuten und nach "leichten" Futsal-Regeln spielten. Danach hätte es ab dem vierten Foul jeweils einen 10-m-Strafstoß gegeben - dies passierte aber dank der fairen Spielweise aller Mannschaften in keinem der Spiele.



1. SG Dölzschen
2. FV Blau-Weiß Stahl Freital
3. Serkowitzer FV
4. Radebeuler BC 08
5. VfB Hellerau/Klotzsche
6. ESV Dresden



13 Punkte / 8:1 Tore
  9 Punkte / 9:7 Tore
  9 Punkte / 5:6 Tore
  7 Punkte / 7:5 Tore
  3 Punkte / 3:6 Tore
  1 Punkt   / 0:7 Tore

Die Torschützen:
5 Tore: Martin Dammmüller (Freital)
3 Tore: Heiko Merker (Serkowitz)
3 Tore: René Lehmann (Radebeul)
2 Tore: Michael Tinschert (Dölzschen)
2 Tore: Ates Perrane (Dölzschen)
2 Tore: Manuel Brando (Dölzschen)
2 Tore: Marco Kolbe (Freital)
2 Tore: Sascha Dienel (Radebeul)
ein Tor: Michael Heinelt und Michael Parchow (beide Dölzschen), Denis Weise und Ronny Schulz (beide Freital), Norman Jenschke und Michael Schiller (beide Serkowitz), Kai Löschner und Stephan Haase (beide Radebeul), Daniel Ehrlich, Mike Köhler und Gerald Schäfer (alle Hellerau)

... führt den Ball vor Lars Kuziel im Spiel ESV Dresden - Radebeuler BC 08 (0:3)
Spiel ESV Dresden - Radebeuler BC 08 (0:3)
zwei Szenen aus dem Spiel Spiel ESV Dresden - Radebeuler BC 08 (0:3)
ESV Dresden - Freital (0:1)
ESV Dresden - Freital (0:1)
Dölzschen - Hellerau/Klotzsche (1:1)
Dölzschen - Hellerau/Klotzsche (1:1)
Radebeul - Serkowitz (0:1)


Radebeul - Serkowitz (0:1)


Norman Jenschke erzielt das Siegtor für den Serkowitzer FV
Norman Jenschke und Heiko Merker bejubeln das Siegtor für den Serkowitzer FV
Im letzten Spiel des Turniers trafen der Radebeuler BC 08 (7 Punkte) und der Serkowitzer SV (6 Punkte) aufeinander. Bei einem Sieg der Radebeuler winkte der Vize-Meistertitel, beim Unentschieden wäre es der Bronzerang und bei einer Niederlage drohte der vierte Platz. Entsprechend engagiert legten sie sich ins Zeug und dominierten das Spiel. Doch trotz einiger Chancen langte es nicht zu einem Tor. Kurz vor Spielschluss - es waren nur noch 30 Sekunden - kassierten sie einen Konter, der den Serkowitzern den Sprung aufs Medaillentreppchen ermöglichte.
FV Blau-Weiß Stahl Freital wurde Zweiter der Hallen-Stadtmeisterschaft 2018 der Altsenioren Ü 40
Der FV Blau-Weiß Stahl Freital wurde Zweiter der diesjährigen Hallen-Stadtmeisterschaft.


Der Dölzschener Kapitän Torsten Weidauer empfängt den Meisterpokal
aus den Händen von Staffel und Turnierleiter Gerd Simmang.

Torsten Weidauer empfängt den Meisterpokal aus den Händen von Staffelleiter Gerd Simmang

Hallenmeister 2018: SG Dölzschen

Die SG Dölzschen wurde Hallen-Stadtmeister 2018 der Altsenioren Ü 40





Das All-Star-Team

das All-Star-Team mit Ates Perrane, Enrico Kramer, Heiko Merker, Martin Dammmüller und Daniel Ehrlich
Ates Perrane (SG Dölzschen), Enrico Kramer (Radebeuler BC 08, bester Tormann), Heiko Merker (Serkowitzer FV), Martin Dammmüller (FV Blau-Weiß Stahl Freital, bester Torschütze) und Daniel Ehrlich (VfB Hellerau/Klotzsche)

alle Titelträger der Ü 40
alle Titelträger der Ü 50
alle Titelträger der Ü 60
alle Titelträger der Ü 70
2014/2015: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2015/2016: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2016/2017: Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2017/2018 Ü 40 / Ü 50 / Ü 60
2018/2019
2019/2020