Attentat auf den preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck

am 7. Mai 1866


Attentat auf den preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck am 7. Mai 1866

Am 7. Mai 1866 verübt Ferdinand Cohen-Blind (1844 - 1866) in Berlin Unter den Linden ein Attentat auf Otto von Bismarck (1815 - 1898). Er hofft, damit den drohenden Bruderkrieg zwischen Preußen und Österreich zu verhindern. Trotz mehrerer Schüsse auf den preußischen Ministerpräsidenten bleibt dieser nur leicht verletzt.
Der Attentäter begeht noch am gleichen Tag in Haft Selbstmord.




Quelle:
Fotothek der SLUB Dresden,
Gemälde "Attentat auf Bismarck",
Aufnahme-Nr.: df_hauptkatalog_0078082,
Datensatz-Nr.: obj 70253951

zurück zur Startseite