Spendenmarken für Spanien

im Jahr 1938


Spendenmarken für Spanien
Quelle: Privatsammlung Joachim Schindler

Rote Bergsteiger - Unterwegs auf ihren Spuren im Elbsandsteingebirge, Seite 65
aus: "Rote Bergsteiger - Unterwegs auf ihren Spuren im Elbsandsteingebirge" (Seite 65) von Joachim Schindler, 2008
Auf den sieben Briefmarken mit Portraits sind Ana Pauker, Jelena Stassowa, Clara Zetkin (obere Reihe von links) sowie Ernst Thälmann, Luis Carlos Prestes, Edgar Andre und Romain Rolland (untere Reihe von links) dargestellt.
Ana Pauker (1893 - 1960) war eine rumänische kommunistische Politikerin.
Jelena Dmitrijewna Stassowa (1873 - 1966) war eine russisch-sowjetische Revolutionärin und Politikerin.
Clara Josephine Zetkin (1857 - 1933) war eine deutsche Politikerin, Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin.
Ernst Thälmann (1886 - 1944) war von 1924 bis 1933 Abgeordneter der KPD im Reichstag, führte von 1925 bis zum Verbot 1929 den Roten Frontkämpferbund, war von 1925 bis 1933 Vorsitzender der KPD, wurde am 3. März 1933 von den Nazis verhaftet und am 18. August 1944 im KZ Buchenwald ermordet.
Luis Carlos Prestes (1898 - 1990) war in den 1920er Jahren als "Ritter der Hoffnung" an mehreren Putschversuchen des Militärs gegen die Oligarchen in Brasilien beteiligt. Von 1943 bis 1980 war er Präsident der Kommunistischen Partei Brasiliens.
Etgar Josef André (1894 - 1936) war von 1928 bis 1933 Abgeordneter der KPD in der Hamburger Bürgerschaft, wurde am 5. März 1933 von den Nazis verhaftet und und vor Gericht gestellt. Trotz der dünnen Beweislage und der internationalen Proteste wurde er zum Tode verurteilt und am 4. November 1936 hingerichtet.
Romain Rolland (1866 - 1944) war ein französischer Schriftsteller (1915 Nobelpreis für Literatur) und Pazifist. Während des Ersten Weltkrieges arbeitete er als Freiwilliger des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und setzte er sich für die Verständigung zwischen Franzosen und Deutschen ein.